Vandalismus an Altkleidercontainern: DRK verärgert

DruckversionSeite via E-Mail versenden
Veröffentlicht am 12.01.2018

Bereits zum wiederholten Male wurden Kleidercontainer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Bad Salzungen von Vandalen heimgesucht. Nachdem der Container am DRK-Kleiderladen am Rhönblick-Center in Bad Salzungen bereits mehrfach beschmiert wurde, waren nun auch die Container in Unterbreizbach das Ziel.

„Der wirtschaftliche Schaden ist nur das eine“, sagt Vorstandsvorsitzender Thorsten Rittner. „Unverständlich für uns ist, dass Menschen dort Schaden anrichten, wo Bedürftigen geholfen werden soll.“

Die Container werden regelmäßig durch das DRK geleert, die gespendeten Altkleider von Ehrenamtlichen und Mitarbeitern des Kleiderladens gesichtet, vorsortiert und dann weitergegeben. „Ärgerlich ist auch immer wieder Müll, welcher in unsere Container eingeworfen wird.“, ergänzt Cornelia Wiegand, Mitarbeiterin des DRK Kleiderladens.

Das DRK erstattet Anzeige gegen unbekannt. Die Hoffnung, die Täter zu finden, ist allerdings gering.

Das DRK ist um weitere Standorte bemüht.

Kleiderspenden können auch direkt im Kleiderladen während der Öffnungszeiten (Mo, Fr 9-14; Di, Do 12-18; Mi 9-18) oder in der DRK Geschäftsstelle (Hersfelder Straße 1) abgegeben werden. Größere Mengen werden nach telefonischer Vereinbarung unter 03695 8762-0 auch zu Hause abgeholt.