20_DRK_Rettungsschwimmer_Titelbild_01.jpg
Kurs BildungsgutscheineKurs Bildungsgutscheine

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Kurse für Familien
  3. Kurs Bildungsgutscheine

Ansprechpartner

Tobias Clemen
Uwe Hahn

Tel: 03695 87 62-0
rettungsschwimmen@drk-badsalzungen.de

Alte Feldstraße 8
36433 Bad Salzungen

Landesaktionsprogramm: Nachholangebote für Schwimmen

In den zurückliegenden Schuljahren konnten Schulschwimmkurse nicht wie geplant stattfinden.

Weitere Schwimmangebote sollen entstandene Rückstände nun wieder ausgleichen, Die DRK Wasserwacht Bad Salzungen bietet im Rahmen des Landesaktionsprogrammes "Stärken - Unterstützen- Abholen" ein entsprechendes Förderangebot im Umfang von 10 oder 20 Stunden an. Dieser richtet sich nach dem individuellen Lernstand der Schüler.

Der Schwimmunterricht findet im Bad der Werratalkaserne Bad Salzungen zu regelmäßigen Zeiten (mittwochs 18 - 20 Uhr) statt.

Weitere Informationen zum Programm unter https://staerken-unterstuetzen-abholen.thueringen.de/koerperlich-motorische-foerderung/schwimmen

Eine Registrierung ist erforderlich.

Genaue Informationen zu den Terminen erhalten Sie nach Registrierung. Die Kurse finden regelmäßig mittwochs und individuell statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an unsere Wasserwacht.

Qualitätskriterien

20-Stunden-Kurs

Voraussetzung:
angstfreier Umgang mit dem Medium Wasser

Ausbildungsinhalte:
Grundlagenausbildung bestehend aus Wassergewöhnung und Grundfertigkeiten, wie Tauchen, Gleiten, Atmen, Orientieren und Fortbewegen

Ziele:
„Seepferdchen“ (Mindestabschluss):

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25-m-Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)
  • Herausholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser (Schultertiefe bezogen auf Prüfling)
  • Kenntnisse von Baderegeln

Basisstufe 100 m Schwimmen:

  • beliebiger Sprung ins tiefe Wasser
  • 100 m in beliebiger Schwimmart (Wechsel erlaubt) ohne Zeitbegrenzung
  • Verlassen des Wassers ohne Hilfsmittel

Sicherer Schwimmer (Höchstabschluss):

  • Sprung ins tiefe Wasser und 15 Minuten Schwimmen und dabei mindestens 200 m zurücklegen

10-Stunden-Kurs

Zugangsvoraussetzung:
Vorhandensein des "Seepferdchens"

Ausbildungsinhalte:
Grundlagenausbildung bestehend aus Wassergewöhnung und Grundfertigkeiten, wie Tauchen, Gleiten, Atmen, Orientieren und Fortbewegen

Ziele:
Basisstufe 100 m Schwimmen (Mindestabschluss):

  • beliebiger Sprung ins tiefe Wasser
  • 100 m in beliebiger Schwimmart (Wechsel erlaubt) ohne Zeitbegrenzung
  • Verlassen des Wassers ohne Hilfsmittel

Sicherer Schwimmer:

  • Sprung ins tiefe Wasser und 15 Minuten Schwimmen und dabei mindestens 200 m zurücklegen

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Höchstabschluss):

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in einer anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten).
  • einmaliges Tieftauchen (ca. 2 m) von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • ein Paketsprung vom Startblock oder dem 1-m-Brett
  • Kenntnis von Baderegeln